Read e-book online 104. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie PDF

By A. Holstege, Prof. Dr. R. Kirchner, M. Pauw, R. Häring, W. Gerok (auth.), Professor Dr. Christian Herfarth, Professor Dr. H.-J. Peiper, Professor Dr. M. Schwaiger (eds.)

ISBN-10: 3540173900

ISBN-13: 9783540173908

ISBN-10: 3642717810

ISBN-13: 9783642717819

Show description

Read Online or Download 104. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie München, 22.–25. April 1987: Langenbecks Archiv für Chirurgie vereinigt mit Bruns’ Beiträge für Klinische Chirurgie Supplement 1987 PDF

Best german_12 books

Rehabilitation bei Querschnittlähmung: Ein by Math Buck, Dominiek Beckers, C. Pons PDF

Sie als Physiotherapeut sind zuständig für das education der körperlichen Funktionen, einem ganz wesentlichen point des Rehabilitationsprogramms für Querschnittverletzte. Mit diesem Buch erhalten Sie einen vollständigen Überblick über den gesamten Rehabilitationsprozeß. Primär kommt die physiotherapeutische Sicht zur Sprache.

New PDF release: Mathematische Methoden I / Mathematical Methods I

Grundbegriffe der klassischen research, gewöhnliche Differentialgleichungen, Funktionentheorie. - I. Reelle Funktionen einer reellen Veränderlichen. - II. Differentialrechnung. - III. Reelle Funktionen von mehreren reellen Veränderlichen. - IV. Integralrechnung. - V. Unendliche Reihen. - VI. Funktionen von komplexen Veränderlichen.

Extra resources for 104. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie München, 22.–25. April 1987: Langenbecks Archiv für Chirurgie vereinigt mit Bruns’ Beiträge für Klinische Chirurgie Supplement 1987

Sample text

Auch die T-Zelldichte steht in keinem Zusammenhang zum therapeutischen Erfolg. Sie ist unabhangig von der beobachteten NK-Zell-Dichte. 3. Die Auswertung der NK-Zell-Dichte ergab prinzipiell zwei unterschiedliche Ergebnisse: einmal Patienten, die in allen untersuchten Praparaten niedrige NK-Zell-Dichten (kleiner 6/mm2 ) sowie Kranke, die hohe NK-Zellzahlen (groBer 6/mm2, 12 - 45) aufwiesen (Tabelle 1). 33 4. Patienten mit niedriger NK-Zell-Dichte wiesen signifikant schlechtere therapeutische Ergebnisse als jene mit primar hoher NK-Zahl auf.

Indium 111 wurde wegen seiner strahlenphysikalischen Eigenschaften (reiner Gammastrahler, gUnstige Photonenenergie und Patientendosimetrie) fUr die Immunszintigraphie empfohlen (5). Eingeschrankt wird die Anwendbarkeit bei einer Tumorlokalisation im Oberbauch durch das "pooling" in den parenchymatosen Organen wie Leber und Milz, insbesondere wenn durch planare Szintigraphie keine raumliche Auflosung moglich ist. Zusammenfassung Die Lokalisationsdiagnostik von Rezidiven und Metastasen colorectaler Carcinome gelang mit den J131 markierten F(ab')2 Fragmenten eines neuen monoklonalen anti-CEA Antikorpers in 55 %.

Als Kontrollen dienten Operationsbefunde (n = 40) sowie die Ergebnisse der vorhergehenden Diagnostik. Als positiv wurden nur Befunde gewertet, die histologisch gesichert werden konnten. Immunhistochemie: Bei bisher 12 operierten Patienten wurden die Resektionspraparate unmittelbar nach Entnahme eingefroren und Gefrierschnitte hergestellt, die wir anschlieBend mit MAK gegen CEA und CA 19-9 (Fa. CIS) 1 :10 und 1:50 verdlinnt sowie PBS inkubierten. Die Darstellung der Antikorper-Lokalisation erfolgte dann mit der indirekten Immunperoxydase-Reaktion.

Download PDF sample

104. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie München, 22.–25. April 1987: Langenbecks Archiv für Chirurgie vereinigt mit Bruns’ Beiträge für Klinische Chirurgie Supplement 1987 by A. Holstege, Prof. Dr. R. Kirchner, M. Pauw, R. Häring, W. Gerok (auth.), Professor Dr. Christian Herfarth, Professor Dr. H.-J. Peiper, Professor Dr. M. Schwaiger (eds.)


by David
4.5

Rated 4.90 of 5 – based on 29 votes